ferroDECONT GmbH

Geschäftsführung
DI Peter MÜLLER & Robert MISCHITZ

Anschrift Büro / Labor
Peter-Tunner-Straße 19, 8700 Leoben
Parkring 2, 8712 Niklasdorf
Tel. +43 3842 47044 – 24 (Fax 78)
email: office@ferrodecont.at
Internet: www.ferrodecont.at

Gründungsdatum : 04.03.2013
Austritt: 03.03.2015

Unternehmensprofil

Die ferroDECONT GmbH bietet innovative Lösungen zur Sanierung von Altlasten und zur Behandlung schwermetallbelasteter Industrie- und Prozessabwässer mithilfe des von den Gründern an der Montanuniversität Leoben entwickelten und zum Patent angemeldeten Verfahrens.
Mit der von uns entwickelten innovativen Pump&Treat-Sanierungstechnik, bei der schwermetallhaltiges Abwasser durch Fließbettreaktoren mit nullwertigem Eisengranulat gepumpt und somit unschädlich gemacht wird, können Entsorgungskosten eingespart bzw. Wässer für eine Kreislaufführung aufbereitet werden. Ein großer Vorteil ist die ressourcenschonende Funktionsweise der Dekontamination, durch die abgereinigte Wässer nicht zusätzlich aufgesalzt werden, und die Mobilität des platzsparenden Anlagenkonzeptes. Durch die Möglichkeit, die Fließbettreaktoren modular anzuordnen, ergibt sich eine sehr flexible und auf die Kundenproblematik adaptierbare Reinigungslösung.
Als Spin-off Unternehmen der Montanuniversität Leoben haben wir einen starken Rückhalt aus dem universitären Bereich. Diese Kontakte geben uns als Start-up Unternehmen eine zusätzliche hohe Lösungskompetenz bei spezifischen Aufgabenstellungen.
ferroDECONT – JUST PUMPING IRON